Logo
Parkhaus Nürnberger Straße



PH Nürnberger Straße vor der Fertigstellung nach der Sanierung 11.2017




348 Stellplätze
(incl. Sonderparkplätze für Behinderte, Frauen und Eltern mit Kind und 6 E-Ladestationen)
Einfahrtshöhe 2,00m
24h, rund um die Uhr nutzbar


Das Parkhaus Nürnberger Straße bietet nun schon über 30 Jahre den Autofahrern einen sicheren Abstellplatz für ihr Fahrzeug. Das sehr beliebte Parkhaus befindet sich direkt an der Fußgängerzone der Einkaufsmeile Nürnberger Straße in Hanau und damit mitten drin.

Das Parkhaus wird nachts und an Sonn-/Feiertagen regelmäßig mit Rolltoren gesichert. Sofern Sie Ihr Fahrzeug nachts abholen wollen - bitte nehmen Sie das Parkticket mit. Mit dem gültigen Parkticket können Sie die Fußgängertüren öffnen. Die Rolltore öffnen sich automatisch. Bei der Einfahrt löst das vorfahrende Fahrzeug die Öffnung des Rolltors aus, bei der Ausfahrt löst das vorfahrende Fahrzeug in Verbindung mit dem gültigen Ticket die Öffnung des Rolltors aus.

Die aktuellen Preise und Konditionen finden Sie links unter Preise & Konditionen.

Bitte nutzen Sie die Kassenautomaten am Fußgängereingang Hirschstraße oder neben dem Aufzug (von der Salzstraße kommend) bevor Sie mit dem Fahrzeug zur Ausfahrt fahren.

Das Papierticket ist nach der Zahlung gleichzeitig die Quittung. Bei Bedarf können Sie das Ticket vor der Ausfahrt wieder entnehmen und dann erst ausfahren.

Im Parkhaus Nürnberger Straße bitten wir die Kunden, nicht rückwärts einzuparken.


Übrigens - bis 2015 sah das Parkhaus über 30 Jahre lang wie folgt aus:

Dateianhang: 'JPG'-Datei herunterladen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt. () PH Nürnberger Straße vor Sanierung


Das Parkhaus Nürnberger Straße wurde 1983 erstmals eröffnet und war damals bereits ein sehr zentral gelegenes, modernes Parkhaus. In den Jahren 2015-2017 wurde das in die Jahre gekommene Parkhaus umfangreich saniert. Insbesondere die ungeschützten Betonböden haben unter dem Frost-/Tauwechsel der Jahrzehnte sehr gelitten.

Im Rahmen des Projekts wurde das Parkhaus, als letztes Parkhaus der Hanauer Parkhaus GmbH (HPG) in Hanau, mit einer kompletten Überdachung versehen. Damit wird nicht nur die Konstruktion erheblich vor den Witterungseinflüssen geschützt. Vielmehr schätzen die Kunden insbesondere bei Schnee und hochsommerlichen Temperaturen den Schutz der Fahrzeuge auf den oberen Ebenen.

Die inzwischen unansehnlich gewordene Fassade wurde durch eine neue Stahlblech-Fassade ersetzt. Nicht nur die zur Fußgängerzone hin gerichtete Gebäudeecke, die jetzt mit der Rundung die Geometrie des Vorgängerkaufhauses Tietz/Kaufhof an der Stelle aufnimmt, wurde mit dem Wappen der Stadt attraktiv gestaltet. Auch die Lochblech-Bilder, die Motive aus Hanau zeigen, werten das Gebäude optisch auf. So ist nicht nur eine alte Ansicht vom Kaufhof (vormals Kaufhaus Tietz) zu sehen, als das Kaufhaus bis zum Umzug zum Marktplatz noch dort beheimatet war, wo heute das Parkhaus steht. Darüber hinaus sind historische Darstellungen des Altstädter Marktes, der Platzes an der Wallonisch-Niederländischen Kirche, des Rathauses am Marktplatz, des Schlosses Philippsruhe, des Steinheimer Schlosses und aus dem Kurpark Wilhelmsbad dort angebracht..

Insbesondere die gelungene Fassade stand im Mittelpunkt der feierlichen Enthüllung am 02.11.2017 durch den Oberbürgermeister, den Stadtrat und Aufsichtsratsvorsitzenden sowie Geschäftsführer. Die dazugehörige Pressemitteilung finden Sie hier...
Dateianhang: 'PDF'-Datei herunterladen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt. () <= Pressemitteilung vom 02.11.2017



Aber auch die Nutzerfreundlichkeit sowie die vom Parkhaus ausgehenden Einflüsse auf die Nachbarschaft standen im Mittelpunkt der Arbeiten. Folgende, wesentliche Arbeiten und Änderungen wurden im Rahmen des Projekts vorgenommen:

- farbliche Kennzeichnung der Parkebenen, zur besseren Orientierung
- vollflächige Schutzbeschichtung der Böden, um die Stahlbetonkonstruktion in den kommenden Jahrzehnten besser vor den schädigenden Umwelteinflüssen geschützt wird
- mehr Sonderstellplätze für Behinderte, Frauen, Eltern
- 6 Stromladestationen für Elektrofahrzeuge
- nahezu die komplette Elektrik ausgetauscht und auf den aktuellen Stand gebracht
- Beleuchtung auf LED umgestellt und eine intelligente Steuerung eingebaut
- die Beleuchtung insgesamt verbessert, so dass das Parkhaus heller und damit das Sicherheitsempfinden, insbesondere der vielen Kundinnen erhöht wird
- Notrufeinrichtung (orange SOS-Säule) eingebaut
- Kamerasystem erweitert
- Fußwege farblich gestaltet zur besseren Orientierung
- Barrieren für Rollstuhlfahrer soweit möglich entfernt bzw. reduziert
- die Umfahrungen "entschärft", so dass man sehr leicht ohne die Felgen zu beschädigen auf- und abfahren kann
- Brand- und Schallschutz auf den aktuellen Stand gebracht
- Blendschutz (für die Nachbarn) verbessert
- Taubenschutz nahezu vollflächig eingebracht, damit die Tauben nicht die Fahrzeuge beschädigen und die Kunden nicht mit Taubenkot in Berührung kommen können

In 2018 steht noch die abschließende Sanierung der Treppenhäuser, eine moderne und nutzerfreundliche Beschilderung (Wege, Ziele, etc.) sowie, wie auf allen anderen Parkhäusern der HPG bereits geschehen, die Montage der Photovoltaikanlage an. Mit der PV-Anlage soll insbesondere der eigene Strombedarf im Parkhaus umweltfreundlich gedeckt werden.

Damit, so das Ziel, soll das Parkhaus für mindestens weitere 50 Jahre gute Dienste leisten.

Ein besonderer Dank gilt den Nachbarn und Nutzern, die trotz der teils erheblichen Einschränkungen während der Baumaßnahmen, dem Parkhaus die Treue gehalten und die mit den Arbeiten einhergehenden, unvermeidlichen Beeinträchtigungen wie Schmutz und Lärm erduldet haben.


Druckversion anzeigen

letzte Meldungen....
Neueröffnung Parkhaus am Klinikum
Am Klinikum Hanau wurde am Mitte November 2017 das neue Parkhaus eröffnet....
Parkrückvergütung in Handel, Gewerbe und Gastronomie
Umfangreiche Parkrückvergütung macht Parken, Einkaufen und ein Besuch in Hanau noch attraktiver. ...
Stichwortsuche
Suchmaschine
Google